Historymakers Frankfurt

Postfach 200153
63468 Maintal.

Tel.017661092298
E-Mail: itlhistorymakers@googlemail.com.

Start Studenten Eugens Zeugnis
Eugens Zeugnis
Hallo!
Ich habe die History Makers Schule jetzt beendet. Die 18 Monate sind
wahnsinnig schnell vergangen. Denn man fährt nur an einem Tag im Monat
hin. Bevor ich erzähle, was die Schule in meinem Leben für eine Änderung
gebracht hat, sage ich, wie ich früher war. Ich hatte früher den
Charakter eines "weichen Menschen". Ich war naiv, konnte mich schnell
beleidigen lassen. Zu allem hatte ich eine Meinung. Aber je mehr
Menschen ich in der History Makers Schule gesehen habe, desto mehr habe
ich verstanden, dass ich mit meinen Vorstellungen vom Leben nicht weit
kommen werde. Denn irgendwie waren alle viel erfolgreicher als ich. Sie
haben mehr erreicht, hatten einen stärkeren Charakter. In so einem
Zustand begann ich die Schule zu besuchen.
 
Das erste, was ich gesehen habe, waren Menschen, die sehr aktiv waren,
so lebendig (!), so echt! Das steckt an. Du guckst auf diese Menschen
und willst so werden wie sie. Weil sie leben! Dann guckst du auf dich
und siehst sehr viel tote Religiosität. Ich habe an Gott geglaubt. Aber
ich war innerlich tot!!! So sind die meisten Menschen!!! Nach den 18
Monaten hat sich mein Verständnis vom Leben komplett geändert. Ich weiß,
dass ich nicht nur dafür da bin, um zu arbeiten oder zu glauben und in
einer Kirche seine Zeit abzusitzen. Nachdem ich an echten Menschen
gesehen habe, was Gott für Sachen macht, weiß ich, dass ich im wahrsten
Sinne des Wortes Geschichte machen muss. Für Gott sind Sachen wie
Drogenabhängige befreien oder Heilungen die kleineren Sachen. Er möchte
das ganze Volk beeinflussen.
 
Jetzt verstehe ich, warum der Dekan unserer Schule immer gesagt hat: wir
sind eine Schule, in der der Heilige Geist übergeben wird. Früher wusste
ich nur von dem Heiligen Geist. Aber jetzt sehe ich, wie er sich in
meinem Leben bewegt!!! Das ist so real! Ich verspüre in meinem Inneren
eine Kraft, die mich anschiebt (!) Menschen zu helfen. Ich weiß, dass
Gott durch mich eine Bewegung starten wird, die sehr sehr viele Menschen
vom Tod und Leid erretten wird. Weißt du, es gibt nichts besseres als
genau zu wissen, warum man dieses Leben lebt. Diese Schule hat mir Gott
ganz anders gezeigt. Er ist viel realer! Ich bin einer, der sich von
anderen Menschen unterscheiden wird. Und das macht einen glücklich!
 
In einer so kurzen Zeit hat diese Schule aus einem langweiligen und
innerlich toten Menschen einen Menschen mit einer sehr großen Vision
gemacht. Nein, ich habe mich nicht mit Wissen vollgestopft. Ich bin nach
diesen 18 Monaten ein ganz anderer Mensch geworden! Ich denke größer.
Ich bin lebendig. Ich habe in meinem Leben ein Ziel. Ich lebe!!!
 
Danke, Pastor Tope und Pastor Lola!
 
Eugen
 

Seminarort


Seligenstädterstr. 57
63073 Offenbach